Donnerstag, 28. August 2014

Nähen für den Bauchzwerg! Schnecki, die Bettschnecke!


Im www bekommt man ja regelmäßig Anregungen! 
Unter anderem auch die aktuelle Empfehlung, keine Nestchen für Bett/Wiege mehr zu verwenden! Die Gefahr, dass es zu einen Hitzestau oder Erstickung führt, ist wohl hoch!
Nun gut, Ich fand es sowie so nie so schön! Es hielt nie richtig und die Kanten klappten immer um!
Aber dennoch möchte ich eine kleine Begrenzung für die Bauchzwergin schaffen! 
Egal ob Bett, Wiege oder später Laufstall!
Und es sollte auch noch hübsch und dekorativ sein!
Und dann kam Schnecki!
Eingerollt als Deko bzw Kissen und ausgerollt als Schutz!
Dazu braucht man nicht viel! 
6-9 DIN4 Stücke Stoff, diese an der langen Seite zusammen nähen, dann zum Schlauch nähen!
Das eine Ende (der Kopf) habe ich aus Frottee genäht. 
Das Stück in 2 Teile geteilt, damit man 2 Fühler einnähen kann! 
Die Fühler sind auch Schläuche, vor dem füllen die Enden mit einen Knoten versehen! 
Am Kopfteil, die Naht zum 1.Stoff, habe ich ein Webband angenäht, dabei eine kleine Schlaufe gelassen. Das ist später das Verbindungsstück. Wenn man Schnecki aufrollt, kann man genau dort Schnecki befestigen! Dazu Schnecki aufrollen und an der Stelle ein Webband per Hand annähen! (siehe Bild)
Am anderen Ende habe ich auch noch mal Frottee genommen! Ich mag es, wenn man unterschiedliche Stoffe kombiniert! 
Schnecki wird dann ganz schnell und einfach mit Füllwatte ausgestopft. Am Ende dann mit einen Zauberstich per Hand zugenäht!
Fertig ist Schnecki!